KWS Feedbeet – Die Zuckerrübe zum Verfüttern.
Lässt Futterrüben alt aussehen.

Moderne Milchviehhaltung erfordert die Balance zwischen effizienter Milchproduktion und optimalem Tierwohl. Das dafür notwendige hochwertige Kraftfutter verbraucht aber wichtige finanzielle Ressourcen.

Die Lösung kann eine Veränderung der betriebseigenen Grundfutterproduktion sein: mit eigenen Mitteln effizient selbstproduziertes Grundfutter – Zuckerrüben mit hohem Trockenmasseertrag! Wissenschaft und Praxis belegen überzeugend die Power von KWS Feedbeet.

Das Thema Rübenfütterung für Rinder ist eigentlich nichts Neues. Bereits vor Jahrzehnten wusste man um die positiven Effekte der Rübenfütterung und es wurden Futterrüben zu diesem Zwecke angebaut. Niedrige TS-Gehalte, ein ungleichmäßiger Wuchs und die damit erschwerten Rodebedingungen sowie der fehlende Zuchtfortschritt, haben ihre Bedeutung jedoch über die Jahre schwinden lassen.

Die Zeiten ändern sich – und Zuckerrüben passen sich an:
Mit KWS Feedbeet stehen für die Verfütterung nun leistungsstarke und standortangepasste Sorten zur Verfügung. Mit ihren hohen Trockenmasseerträgen, dem geringen Erdanhang sowie dem umfassenden Resistenzpaket stellen KWS Feedbeet eine sinnvolle und schmackhafte Ergänzung in der Rinderfütterung dar. Technische Herausforderungen bei Aufbereitung und Lagerung lassen sich mittlerweile ohne großen Aufwand meistern.

Vorteile auf einen Blick:

  • hohe und stabile Erträge
  • sehr gute Schmackhaftigkeit
  • Verbesserung der Milchqualität (Milchfett und -eiweiß)
  • Erhöhung der Energieaufnahme aus dem Grundfutter
  • Reduzierung des Kraftfuttereinsatzes
  • leicht verdaulich und energiereich
  • hoher TS-Gehalt und niedriger Erdanhang

Profitieren Sie von unserer Erfahrung! Wir beraten Sie gerne von der Sortenwahl bis hin zur Ernte. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir vor Ort die individuellen Möglichkeiten der Lagerung und Aufbereitung der Rüben bis hin zur optimalen Futterration für Ihre Rinder.

Für den Norden und Osten

Ulrike Jeche
Mobil: 01 51 / 18 85 56 36
ulrike.jeche@remove-this.kws.com

Für den Süden und Westen

Sebastian Schaffner
Mobil: 01 51 / 18 85 53 16
sebastian.schaffner@remove-this.kws.com

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.kws.de/feedbeet